Seat Leon FR (Typ 1P)

Zwar hatte ich mir nach meinen Erlebnissen mit dem alten Ibiza vorgenommen, nie wieder einen Seat zu kaufen, aber nach einer Probefahrt mit einem Leon FR im November 2006 stand Eines fest:

Haben wollen Brummbrumm-Spielzeug! Das Gerät ist der Hammer und für meine Wochenendheimfahrten von Dachau nach Ludwigshafen absolut geeignet. Außerdem habe ich die Hoffnung, dass Seat, jetzt wo es zu VW gehört und nicht mehr zu Fiat, die alten Fehler in den Griff bekommen hat. Eigentlich ist der Leon technisch 1:1 ein VW Golf. Nur optisch etwas schöner!

Nach einigen Verzögerungen habe ich das Auto in schwarzer Perleffekt-Lackierung endlich Ende Januar 2007 bestellt. Am 28.03.2007 konnte ich ihn in Empfang nehmen und habe die ersten knapp 800 Kilometer für die Fahrt vom Händler in den Niederlanden bis nach Dachau gefahren.
Zwar hat das Fahrzeug bereits Alu-Felgen und einen Doppelrohr-Sportauspuff, aber dennoch habe habe ich etwas wenig "Individualität" ins Spiel gebracht und die serienmäßige 16V-Antenne durch eine schwarz eloxierte 5cm Kurzstabantenne ersetzt, sowie Distanzscheiben für etwas mehr Breite verbaut.

Im Sommer 2014 gab's dann doch nochmal eine kleine Leistungssteigerung per Steuergerät-Tuning und dank Deaktivierung der AGR. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, in der Beschleunigung gab's nochmal einen richtigen Schub.

Im Herbst 2015 war dann mit dem Seat leider Schluss. Ein Motorschaden in Folge einer gebrochenen Kupplung hat dafür gesorgt, dass das Fahrzeug als wirtschaftlicher Totalschaden geendet hat.

Hier noch ein paar Angaben des Herstellers
Motor: Dieselmotor; 4 Zylinder in Reihe; 16 Ventile (4 pro Zylinder); vorne quer eingebaut
Hubraum: 1968 ccm
Bohrung / Hub: 81 mm / 95,5 mm
Verdichtung: 18,5:1
Kraftstoffaufbereitung: Piezo-Pumpe-Düse
Leistung: 125 KW (170 PS) bei 4200 U/Min
Drehmoment: 350 Nm bei 1800 U/Min
Höchstgeschwindigkeit: 214 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 8,2 Sek.