Renault 5 (2. Generation)

Den weinroten R5 hab ich mir kurz nach der bestandenen Führerscheinprüfung gekauft. Wegen des hohen Alters war er recht billig, aber als Anfänger wollte ich doch lieber ein Auto, bei dem ein (Total-) Schaden nicht so schlimm ist.

Daher habe ich bei diesem Auto auch noch keine optischen Veränderungen vorgenommen (abgesehen davon hat man als Schüler meistens eh kein Geld für so etwas!). Glücklicherweise überstand das Auto die Zeit mit mir ohne auch nur einen Kratzer, dafür aber mit vielen Strafzetteln.