Auf Grund meiner beruflichen Erfahrung mit IT Virtualisierung setze ich auch bei meiner privaten IT Ausstattung auf die Optimierung von Ressourcen durch Virtualisierung.

VMware Hosts

Auf meinen VMware ESXi Hosts virtualisiere ich mein komplette Server Infrastruktur.

Auf dem Testsystem ist eine Lab-Umgebung installiert, auf der ich alle Software- und sonstigen Tests durchgeführe, bevor ich Änderungen an meinen produktiven Servern vornehme.

Der Host für die Produktiv-Umgebung besteht aus folgenden Komponenten:

Chassis: Supermicro SC510T-203B
Mainboard: Supermicro A2SDi-16C-HLN4F SoC
CPU: Intel Atom C3955 Denverton 16-Core
RAM: 64GB Samsung 2*32GB 2400MHz DDR4 Registered ECC
NIC: Intel C3000 4-Port GBE
HBA 1: Denverton SATA Controller
SATA DOM: Supermicro SSD-DM064-SMCMVN1 64GB
SATA M.2: Toshiba TS64GMTS800I 64GB
HBA 2: Adaptec ASR-6405E SAS/SATA RAID Controller
RAID 1 SATA SSD 1: Crucial MX500 512GB
RAID 1 SATA SSD 2: Crucial MX500 512GB
IPMI: Aspeed AST2400 BMC

Der Host für die Lab-Umgebung besteht aus folgenden Komponenten:

Chassis: Supermicro SC510T-203B
Mainboard: Supermicro A1SAi-2750F SoC
CPU: Intel Atom C2750 Avoton 8-Core
RAM: 32GB Kingston 4*8GB 1600MHz DDR3L ECC
NIC: Intel C2000 4-Port GBE
HBA 1: Avoton AHCI Controller
SATA DOM: Supermicro SSD-DM032-SMCMVN1 32GB
HBA 2: Adaptec ASR-6405E SAS/SATA RAID Controller
SATA SSD: Crucial MX100 512GB
IPMI: Aspeed AST2400 BMC

An beide Hosts ist meine NAS per NFS angebunden als ISO-Store und für regelmäßige Backups der VMs.

Aktuell betreibe ich auf dem Produktivsystem folgende Komponenten:

- Domain Controller
- Certificate Authority
- Remote Desktop Gateway
- Remote Desktop Session Host
- Citrix NetScaler
- openHAB 2 Server
- Web Server
- APC PowerChute Network Shutdown vAppliance

Auf dem System für die Lab-Umgebung laufen folgende Komponenten:

- OPNSense Firewall
- Remote Desktop Gateway
- Domain Controller
- Certificate Authority (Standalone Root, Enterprise Intermediate)
- Web Server